Teilen Sie Ihre Erfolgserlebnisse der letzten Woche mit anderen Teilnehmern

 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass Ihr Eintrag erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
193 Einträge
Daniel Daniel schrieb am Juni 21, 2020 um 7:33 am:
Ich bin dankbar, dass ich mehr Energie und Zuversicht in mir spüre. Ich bin dankbar, dass ich selbst spät Abends noch den Willen habe Pallas zu machen. Ich bin dankbar, dass ich jetzt mehr darüber nachdenke, was ich am Tag machen möchte und immer mehr im Nachhinein erkenne, wenn ich Zeit mit nicht förderlichen Dingen verbringe. Früher konnte ich das nicht sehen und ich fragte mich warum der Tag plötzlich schon vorbei ist.. ich bin Dankbar, dass der Wunsch sich nebenher noch passives Einkommen aufbauen immer stärker und immer mehr mit konkreten Ideen unterstützt wird. Danke für alles!
Dagmar Dagmar schrieb am Mai 30, 2020 um 8:53 pm:
Ich bin dankbar, für die schöne Woche mit meiner Familie und Freunden. Für die schönen Erlebnisse.
Martin Martin schrieb am Mai 26, 2020 um 8:01 am:
Ich bin dankbar, mir in dieser Woche neu bewusst gemacht zu haben, das ich heute und täglich die Möglichkeit hab, das aus meinem Leben zu machen, was zu mir passt. Ich bin dankbar auf eine erfüllte und schöne Woche zurück blicken zu können, in der ich viel schöne Zeit mit meiner Familie verbrachte.
Karin H Karin H schrieb am Mai 25, 2020 um 11:41 pm:
Ich bin dankbar für das "Bild", dass von den noch vor mir liegenden Jahren, bisher kein einziger Tag vergangen ist! Das ist so positiv,.! Ich bin schlagartig im Hier und Jetzt.. und unendlich viele Möglichkeiten bieten sich dem Tag an..
Ich bin dankbar, dass ich für diese Einträge tief in mir graben darf.
Ich bin dankbar für die tiefe Dankbarkeit, die dadurch entsteht.
Ich bin dankbar für die Motivation, die durch die Thematik "aufgewirbelt" wird, das tut mir gut 🙂
Maja Maja schrieb am Mai 25, 2020 um 6:37 pm:
Ich bin dankbar, dass es noch so viele schöne Tage vor mir gibt auf die ich mich schon jetzt freue. Ich bin dankbar, dass ich zu einem Vorbild für meine Familie und Freunde sein darf und mit ihnen in Harmonie bin. Ich bin auch in Harmonie mit Menschen, die ich nicht kenne.
Katrin Katrin schrieb am Mai 25, 2020 um 12:11 pm:
DANKe, dass ich erkennen durfte, selbst entscheiden zu dürfen, worauf ich meine Aufmerksamkeit fokussieren darf. Und dass mein Bewusstsein Bestätigung dafür sucht, dass ich willkommen und ein Gewinn bin und Du willkommen und ein Gewinn bist. Und dass das Leben es gut mit uns beiden meint. .
Olga Olga schrieb am Mai 24, 2020 um 6:57 pm:
Guten Abend!!

Ich bin diese Woche dankbar, alte aufkommende negative Gedanken direkt in positive Gedanken umzuwandeln, durch das neue Bewusstsein und meinem Willen, mich weiter zu entwickeln und ein Vorbild für meine Kinder zu sein.

Ich bin dankbar für das Grün da draußen, mmein tägliches Aufwachen durch Vogelgezwitscher.

Und danke an all eure Impulse hier im Gästebuch. Wunderschön zu lesen.
mafa mafa schrieb am Mai 24, 2020 um 11:50 am:
Trotz dem Besitz von 7 Ordnern mit Unterlagen von meinen bisherigen Seminaren (stehen griffbereit in Schreibtischnähe) bin ich froh und dankbar, dieses Mail-Angebot wahrgenommen zu haben. So findet sich doch jede Woche wieder ein Thema, dessen genauere Betrachtung mir auf mich bezogen mehr als lohnenswert erscheint.
Ich bin sehr dankbar dafür, dass mein Körper nach einem Fahrradsturz mit Schulterverletzung in der Lage war, die damit einhergehenden Verletzungen wieder zu reparieren. Fantastisch, was ein menschlicher Körper grundsätzlich und bei Problemstellungen besonders alles zu leisten vermag.
Markus Markus schrieb am Mai 23, 2020 um 6:20 pm:
Ich bin dankbar, dass ich mit weniger Ernährung derzeit gut klarkomme.
Ich kann immer mehr anderen das Recht einräumen, so zu denken und so zu sein, wie sie denken und sein wollen.
Ich bin dankbar für den Spaziergang mit meiner Familie im Wald.
Ich nutze die Gelegenheiten, mit denen ich meine Frustrationstoleranz trainieren kann.
Ich nutze Alltagssituationen auch als Gelassenheits- und Geduldstraining, um immer mehr zu innerem Frieden zu finden.
Sabine Gruber Sabine Gruber schrieb am Mai 23, 2020 um 5:36 am:
Hallo,
ich habe Freude mit meinen zwei Hunden zu trainieren, richtig Spaß habe ich wenn andere sehen dass ich mit meinen Hunden "Eins" bin und wir eine wunderbare Beziehung haben und dass es diese unbedingt braucht um Spaß zu haben.
Ich bin sicher, dass meine Art des Trainings sehr viele Begeistert und vielen eine Hilfe sein kann.
Frank Frank schrieb am Mai 19, 2020 um 2:26 pm:
Ich bin dankbar über meinen Schatten gesprungen zu sein und dafür, erkannt zu haben, dass jeder guten Grund oder eine tiefe Prägung für sein Handeln hat und damit dazu beiträgt mich zu fördern.
Claudia Claudia schrieb am Mai 19, 2020 um 9:37 am:
Ich bin dankbar für die täglichen Inspirationen von Herrn Stielau-Pallas.
Ich bin dankbar immer mehr höflich, freundlich und klar meine Grenzen auszudrücken.
Ich bin dankbar für meinen wachsenden Zugang zu meiner Intuition.
Katrin Katrin schrieb am Mai 18, 2020 um 11:04 am:
DANKe für diese wunderbaren täglichen Anstöße.
DANKe für den Gedanken "Ich bin (voller) Dankbarkeit, Liebe und Leben.
DANKe für die Sätze "Ich bin in Ruhe und Frieden. Und Ruhe und Frieden sind in mir."
Biggi Biggi schrieb am Mai 17, 2020 um 11:15 pm:
Ich bin dankbar dafür, zu erkennen, dass ich mir auch einmal etwas gönnen darf, sei es auch nur z. B. ein Eis unterwegs. Stressabbau und Entschleunigung steht bei mir zur Zeit im Vordergrund. Danke das mir das immer mehr gelingt.
Monika Monika schrieb am Mai 17, 2020 um 6:39 am:
Mir ist diese Woche klar geworden, dass das Unterbewusstsein noch eine großen Einfluss auf meine Entscheidungen hatte. Ich habe mich jetzt für Mut, Zuversicht und Hoffnung entschlossen, da ich in meinem innersten spüre, dass ist der richtige Weg.
Ich darf mich von Mandanten trennen und wünsche diesen für die Zukunft alles Gute.
Margit Margit schrieb am Mai 17, 2020 um 6:38 am:
Ich bin dankbar, für die Einladung zu einem Mittagessen und dass das wieder möglich ist. Ich bin dankbar für meinen gefüllten Kühlschrank, mit frischem Gemüse, das wir dann gemeinsam zubereiten werden.
Ich bin dankbar für die Gespräche und den Gedankenaustausche beim Kochen und Essen.
Kerstin Kerstin schrieb am Mai 17, 2020 um 5:45 am:
Erkenntnis
Die Schuld dass ich nicht kochen kann meiner Mutter zu geben war falsch. Da der Ansatz falsch war, dass Mütter kochen können müssten. Nur kam mir erst heute die Erkenntnis.
Fazit: Ich werde kochen lernen
Julia Julia schrieb am Mai 17, 2020 um 3:41 am:
Ich bin dankbar für die wundervollen grünen Orte, die außerhalb der Stadt liegen, mit denen ich inzwischen gut vertraut bin und die mir immer wieder aufs Neue Kraft und Energie geben.
thomas thomas schrieb am Mai 16, 2020 um 9:09 pm:
ich hatte letzte woche sehr starke rueckenschmerzen und ich war sehr dankbar dass ich sogar waerend ich die schmerzen hatte wusste und spuehrte dass der schmerz bald wieder besser wird was dann auch bald geschah ich war sehr dankbar das ich nicht so sehr darunter gelitten habe und dass ich nicht vom schmerz deprimiert wurde und das ich auch gleich hilfe bekommen hab
Renate Rosalie Renate Rosalie schrieb am Mai 16, 2020 um 4:25 pm:
ich bin dankbar, für meine Bewußte Wahrnehmung in dieser Woche.
Ich habe mich klar für Mut, Hoffnung und Zuversicht entschlossen. Ich möchte deshalb ein Botschafter für Mut,Hoffnung und Zuversicht sein und beginne so jeden Tag und dafür bin ich dankbar.
Sunny Sunny schrieb am Mai 16, 2020 um 11:37 am:
Ich bin dankbar, dass ich immer besser für mich und meine Bedürfnisse eintreten kann.
Bisher bin ich immer schnell eingeknickt, wenn es in Streitgesprächen mit meinem Mann darum ging, für mich und meine Bedürfnisse einzustehen.
Ich habe gelernt, dankbar zu sein, dass ich ich bin. Jetzt kann ich besser für mich und meine Bedürfnisse einstehen.
Kerstin Kerstin schrieb am Mai 16, 2020 um 11:17 am:
Ich bin dankbar, dass ich mich erinnern konnte die Wahl zu haben, zwischen Dingen die ich ändern kann und solche die ich nicht ändern kann.
Ich bin dankbar für meine Gesundheit und meine Arbeit.
Ludwig Ludwig schrieb am Mai 16, 2020 um 7:12 am:
Ich bin dankbar der technischen Möglichkeiten bzgl. Der Internetkommunikation.
Ich bin dankbar dass ich gesund bin.
Ich bin dankbar über meine Kraft..
Ilönchen Ilönchen schrieb am Mai 10, 2020 um 9:59 am:
das ich gesund bin
an der Schönheit der Natur
an der Unternehmungen mit meinem Schnucki
für mein sorgenfreies Leben
Melanie Melanie schrieb am Mai 10, 2020 um 6:26 am:
Ich bin dankbar für die Lockerung der Ausgangssperre. Ich bin dankbar, dass ich wieder in die Berge fahren darf. Ich bin dankbar, dass ich meine Familie wieder besuchen darf. Ich bin dankbar in einem Land zu leben, in dem ich so viele Freiheiten genieße. Ich bin heute besonders dankbar für meine 3 Mütter, die ich alle von Herzen liebe.
Leonardo Leonardo schrieb am Mai 9, 2020 um 8:22 am:
Dankbar bin ich für meine Gesundheit
Für die zahlreichen kauf freudigen Kunden
Für die fantastischen Möglichkeiten der Kommunikation die wir zwischenzeitlich haben
Die Öffnung der Sportanlagen im besonderen der Golfplätze
Für die Kreativität der Gastronomie insbesondere der Eisdielen wo ich endlich wieder leckeres Lieblings- Eis kaufen kann.
Für den Regen!
Für meine Privatsphäre in meiner Wohnung hier kann ich kreativ sein und mich in mich zurückziehen Danke dafür!
Meine Mutter die leider letztes Jahr verstorben ist und der ich am Sonntag ein paar Kerzen widmen werde
Und auch für meinen Vater auch er ist letztes Jahr verstorben und auch für Ihn werde ich eine Kerze einzünden und an beide möchte mit Dankbarkeit denken schön das Ihr meine Eltern gewesen seid!
Herbert Herbert schrieb am Mai 6, 2020 um 2:54 am:
Ich bin so unendlich dankbar für all die Lieben Menschen (Freunde), die in meinem Leben sind.
Ich bin soooo dankbar, dass Stefanie in mein Leben getreten ist.
Ich bin dankbar, das weitere Achtsamkeitsinspiratoren in mein Leben getreten sind und mir das Thema immer häufiger begegnet.
Ich bin dankbar, dass ich in Coronazeiten Geld verdienen kann.
Ich bin dankbar für die meditativen Anteile meiner Arbeit.
Ich bin dankbar für neue Energie und Schwung.
Ich bin dankbar für Gedanken in Richtung Selbstständigkeit.
Ich bin dankbar, dass ich jeden Morgen neue Energie habe, das ist ein Wunder.
Ich bin dankbar für dieses günstige Angebot am "Dankbarkeitsfernseminar" teilzunehmen.
Ich bin dankbar für mein Leben.
Dankbar für die Berge, die fast jeden Tag sehe.
Alfred Alfred schrieb am Mai 4, 2020 um 7:44 am:
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir politisch eingefärbte Einträge auf dieser Seite nicht akzeptieren und löschen.
Barbara Barbara schrieb am Mai 4, 2020 um 4:58 am:
Danke für mein Organisationstalent.
Danke für meine Konzentrationsfähigkeit und mein Durchhaltevermögen.
Danke für meine ruhige Ausstrahlung und beruhigende Art, wenn es rundherum turbulent zu geht.
Danke für meine Offenheit und Neugierde gegenüber Mitmenschen.
Danke für Pallas, diese vielen wertvollen Gedanken und Handlungsstrategien, die mein Leben unbeschreiblich bereichern.
Franziska Franziska schrieb am Mai 3, 2020 um 12:03 pm:
Ich bin dankbar, dass ich in einem Land mit bester medizinischer Versorgung lebe.
Ich bin dankbar für die innere Ruhe und die Gewissheit, dass ich aus allem etwas lernen und positives sehen kann.
Ich bin dankbar, dass ich an meine Zukunft glauben kann, weil ich bisher alle meine Ziele erreicht habe.
Ich bin dankbar für meinen Optimismus und meine Zuversicht und meinen Mut.
Ich bin dankbar für meine Toleranz und mein Verständnis für andere.
Ich bin dankbar für mein Leben in absoluter Freiheit, welches mir alle Möglichkeiten offenhält.
Nicole Nicole schrieb am Mai 3, 2020 um 5:04 am:
Ich bin dankbar für die letzten 4 Wochen. Für die eine Stunde am morgen, bevor der Tag richtig startet. In dieser Stunde beschäftige ich mich mit dem Seminar und kann somit das beste aus jeder Lektion mit in meinen Tag nehmen. Ich bin dankbar, dass mein Partner sich solange um unsere kleine Tochter kümmert. Ich bin dankbar, dass mein Partner und ich es geschafft haben, offener miteinander umzugehen und Dinge anzusprechen die nicht erst seit gestern im Argen lagen. Ich bin dankbar, dass wir jeden Tag einen weiteren Schritt gemeinsam gehen, damit es für uns das beste Leben wird. Ich bin dankbar meine kleine Tochter aufwachsen zu sehen und täglich ihre Fortschritte beobachten zu können. Und ich werde nach dieser doch herrausfordenden coronazeit noch dankbarer sein können, eine Familie wie die meine zu haben.
Ich bin ein dankbarer und glücklicher Mensch, der sein eigenes Leben fest in der Hand hat. Daran glaube ich und das möchte ich in die Welt hinaus tragen.
Danke für diese tollen Erkenntnisse während der vergangenen 4 Wochen. Ich freue mich auf die weiteren Wochen voller Persönlichkeitsentwicklung
Elke Elke schrieb am Mai 2, 2020 um 7:49 am:
Ich bin dankbar fuer meine Freunde, die sich in dieser Woche gemeldet haben. Ich habe gar nicht gewusst, dass ich ihnen so viel bedeute und sie mir. Danke fuer den Mut, die Hoffnung und Zuversicht die ich durch sie erhalfen habe. Ich werde mein Bestes geben um ebenfalls Mut Hoffnung und Zuversicht weiterzugeben.
Karin Karin schrieb am Mai 2, 2020 um 7:05 am:
Ich bin dankbar wieder daran erinnert worden zu sein, wieviel ich meinen Liebsten geben kann durch Verständnis, Liebe, Zuhören und einfach nur Da sein. Ich bin sehr dankbar für die positiven Gedanken, die ich mir selbst immer wieder in Erinnerung rufen kann - selbst in sehr schweren Zeiten und Momenten.
Jan Jan schrieb am April 27, 2020 um 9:28 pm:
Ich bin dankbar, dass das Pallas Forum am Samstag über Zoom stattfand.
Ich bin dankbar, dass ich die letzten zwei Tage je 1,5 Std. im Wald spazieren war.
Ich bin dankbar, dass ich neue Erkenntnisse aus dem Forum mitnehmen darf.
Ich bin dankbar, dass ich meinen Eltern im Garten helfen konnte.
Ich bin dankbar, dass ich meinen Eltern beim Umzug der geschäftlichen Räume helfen konnte.
Ich bin dankbar, dass ich Netflix abonniert habe.
Ich bin dankbar, dass ich mir Suits anschauen kann.
Ich bin dankbar, dass der Frühling da ist.
Ich bin dankbar, dass die Sonne scheint.
Ich bin dankbar, dass ich mir seit vier Wochen jeden Tag eine Dankbarkeits-Lektion anschaue und durchlese.
Hopps Hopps schrieb am April 26, 2020 um 9:53 pm:
Für diese Woche bin ich wirklich dankbar.
> Ich durfte höhen und besornders tiefs, intensiv erleben. Die die für mich nicht undbedingt einfach waren, dennoch konnte ich in einem "nicht gewollten/erwarteten" Kollisonsgespräch", etwas sehr wertvolles entnehmen und habe es "kreativ, zeichnerisch, zu Blatt gebracht"
Ich bin sehr, sehr, dankbar dafür, dass es mir gelingt, über meine Fehler zu sprechen und drüber hinwegesehen kann!
> Danke lieber Schatz, dass du auch, deine wundervolle Art, in unserer Partnerschaft entfalten kannst. Ich lebe es mit dir und freue mich umso mehr, jeden Tag mit dir gemeinsam verbringen zu können!
>Einen besondern Dank, möchte ich an die Fam. Pallas aussprechen.
Sie haben ein wundervolles Werk geschaffen! Danke!!!
Katja Katja schrieb am April 26, 2020 um 8:32 pm:
Ich bin sehr dankbar in dieser Woche erkannt zu haben, wieviel Energie in mir steckt, was ich alles umsetzen und schaffen kann, wenn ich wieder gesund bin, wo meine Fähigkeiten liegen und dass mein Glaube an mich total gewachsen ist in den letzten Wochen! Ich habe so viele tolle Erfolge aufgeschrieben und so viele Punkte, für die ich dankbar bin, dass ich mich gerade nur demütig vor dem Universum und meinem höheren Selbst verneigen möchte um somit DANKE zu sagen! Mein Erfolg für diese Woche ist ausserdem, dass ich auch diese Woche wieder mit Freude und Energie an dem Programm "Die Macht der Dankbarkeit" teilgenommen habe.
Petra Petra schrieb am April 26, 2020 um 4:09 pm:
Ich bin dankbar für die Erkenntnis und die Werkzeuge, zuerst einmal mit mir selbst in Harmonie zu kommen, jeden Tag ab heute zu nutzen, um von mir begeistert sein zu können und Mut, Hoffnung und Zuversicht sowie Freude zu verbreiten, so gut ich es eben heute kann. Außerdem bin ich sehr dankbar, dass immer die richtigen Informationen zur richtigen Zeit zu mir kommen und ich mich immer weiterentwickle.
Traudi Traudi schrieb am April 26, 2020 um 12:07 pm:
Ich bin sehr dankbar für die vielen "Werkzeuge", die ich bei den Pallas-Seminare erlernt habe. Besonders in dieser Zeit sind diese Werkzeuge sehr wichtig für mich. Mich im hier und jetzt zu fokussieren und das gewonnenen Vertrauen zu haben, dass alles seinen Sinn hat sowie das Bewusstsein des Höheren Selbst schenkt mir jeden Tag enorme Lebensqualität!
Danke! Danke! Danke!
Doris Doris schrieb am April 25, 2020 um 10:49 am:
Ich bin sehr dankbar, dass wir unsere Kinder und Eltern wieder sehen können. Wir haben diesen Monat bis heute schon mehr Sport gemacht als sonst. Und wir sind sehr dankbar immer wieder die Harmonie in uns zu haben trotz aller derzeitigen Einschränkungen.
Ch W Ch W aus Röhrmoos schrieb am April 25, 2020 um 5:43 am:
Ich bin sehr dankbar, dass ich mich getraut habe meine Arbeit als Physiotherapeutin jetzt wieder gestartet zu haben nach der Coronapause. Und ich erhalte viel Dankbarkeit von meinen Patienten zurück dafür.